Riga 14

Reisen

Nach Finnland machten wir auf dem Rückweg in die Schweiz einen Zwischenstopp in Lettlands Hauptstadt Riga.

Ein toller Ort, um bei sonnigem und/oder regnerischem Wetter zu flanieren und sich den Bauch mit wunderbarem Essen zu günstigen Preisen vollzuschlagen. An einem Tag lässt sich die schöne Altstadt Rigas zur Genüge gut erkunden. Für die Neustadt reicht die Zeit eines Tages jedoch nicht auch noch aus, doch ich nehme an, dass diese, wie viele andere Hauptstädte, mit modernen Geschäften gespickt und durch neue Gebäude bebaut ist. Obwohl in der Altstadt viele Geschäfte und Restaurants auf Touristen ausgerichtet sind, trifft man doch immer wieder auf unberührte und ruhigere Orte, sowie Galerien und Geschäfte mit Ethno Kunsthandwerk. Die Leute sind sehr freundlich und zuvorkommend, soviel lässt sich jedenfalls nach einem Tag sagen.

Riga ist eine aufstrebende, wachsende Stadt: Kulturlokale spriessen aus dem Boden und junge Künstler hinterlassen ihre Spuren auf den Strassen. Wer gerne einen Städtetrip an einen noch nicht zu sehr von Touristen eingenommenen und authentisch gebliebenen Ort machen möchte, dem empfehle ich Riga wärmstens. Und für all jene, die auf Jugendstil stehen, ist die Stadt sowieso ein Muss.

Rigas Altstadt

Rigas Altstadt

Rigas Altstadt

Rigas Altstadt